Berufskolleg I für Technik
der Stadt Hagen
Cuno Berufskolleg

Mohamed Karbon mit RuhrTalente Stipendium ausgezeichnet

Erneut wurde ein Schülertalent unserer Schule mit einem RuhrTalente Stipendium ausgezeichnet.

Zum fünften Mal sind neue Stipendiatinnen und Stipendiaten in das Schülerstipendienprogramm RuhrTalente aufgenommen worden. Einer dieser besonderen Talente ist unser Schüler Mohamed Karbon aus der Höheren Berufsfachschule Elektrotechnik (HBF19I). Wir als Cuno-Berufskolleg I freuen uns besonders, da Mohamed nach Catalina Tuta und Leon Glück der dritte Schüler aus unserem Hause ist, der ausgezeichnet worden ist. Mohamed wurde dabei in einem anspruchsvollen Auswahlverfahren aus einer großen Zahl von qualifizierten Bewerberinnen und Bewerbern ausgewählt und ist damit einer von mittlerweile 500 RuhrTalenten. Das Besondere dabei ist, dass Mohamed erst seit wenigen Jahren in Deutschland lebt und sich innerhalb einer sehr kurzen Zeit zu einem Leistungsträger in seinem Umfeld entwickelt und die anfängliche Sprachbarriere meisterlich überwunden hat. Normalerweise wäre Mohamed bei einer festlichen Verleihung in der altehrwürdigen Essener Lichtburg mit dem Stipendium ausgezeichnet worden, doch leider hat die Coronakrise allen Ausgezeichneten hier einen Strich durch die Rechnung gemacht. Auch wenn die Verleihung dieses Jahr im Stillen verlief, mindert das doch keineswegs die besondere Förderwürdigkeit dieser Talente. Das umfangreiche Stipendienprogramm mit Fachseminaren, Sprachreisen, Workshops zur Berufs- und Studienorientierung und persönlicher Beratung bietet Schülerinnen und Schülern eine intensive Förderung auf dem Weg in die Berufsausbildung oder das Studium. Nur vier Jahre nach dem Start hat sich RuhrTalente zum größten Schülerstipendienprogramm in Nordrhein-Westfalen entwickelt. Das langfristige Ziel dieses Stipendienprogrammes ist es, dass in unseren Schulen so viele Talente wie möglich entdeckt und gefördert werden. Schülerinnen und Schüler sollen gezielt dabei unterstützt werden, ihre Schullaufbahn erfolgreich zu durchlaufen und reibungslos ins Berufsleben zu starten. Dabei fing bei Mohamed alles ganz harmlos mit einem Gespräch bei der Talentscoutin unserer Schule an. Im Verlauf der Talentscouting-Beratung wurde er auf das Programm aufmerksam gemacht und danach ging alles andere fast automatisch. Seine eigene Bewerbung und die Empfehlung der Schule, hier durch seinen Klassenlehrerin Frau Klute, waren am Ende so überzeugend, dass er in die engere Auswahl kam und im anschließenden Juryverfahren von sich überzeugen konnte. Für Mohamed ist das Stipendium ein wichtiger Baustein, um seinen Bildungsweg weiterhin erfolgreich gestalten zu können. Als Schule freuen wir uns, Mohamed noch ein Stück auf diesem Weg begleiten zu können und gratulieren ihm zunächst ganz herzlich zu dieser Auszeichnung.

Mehr zum Stipendium-Programm hier: http://ruhrtalente.de

 

Photocredit: Mohamed Karbon