Berufskolleg I für Technik
der Stadt Hagen
Cuno Berufskolleg

Kunstprojekt „Demokratie und Zivilcourage“

Eine Fläche in der Eingangshalle wurde von den Schülern unter Anleitung des Künstlers Björn Schick neu gestaltet.

„Schule gegen Rassismus – Schule mit Courage“ lautet das Motto an unserem Berufskolleg. Erneut setzen sich unsere Schülerinnen und Schüler im Rahmen der AG "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" mit Rassismus, Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit auseinander.

Im Rahmen des Präventionsprogramms – Respekt Coaches - des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), wurde unter Leitung der zuständigen Sozialpädagogin Frau Hansen von der AWO und in Zusammenarbeit mit Fachlehrerin Frau Demirbas das Kunstprojekt „Demokratie und Zivilcourage“ entwickelt. Ein Graffiti soll alle am Schulleben Beteiligte zu Toleranz und einem friedvollen und respektvollen Miteinander anregen, egal welcher Herkunft, welchen Glauben und welcher persönlichen Voraussetzungen und Gegebenheiten. Das Kunstprojekt „Demokratie und Zivilcourage“ setzt sich aus den Phasen „Kennenlernen, Entwurf, Durchführung und Reflexion“ zusammen. Für die Gestaltung der Fläche in der Eingangshalle erstellen die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung des Künstlers Björn Schick einen Entwurf, der die Begriffe Demokratie und Zivilcourage widerspiegelt.

Das Projekt eröffnet den Jugendlichen einen Raum, in dem sie sich als Gruppe auf einer persönlichen und thematischen Ebene kennenlernen, auseinandersetzen und zusammenwachsen können. Sie setzen mit Hilfe des Kunstprojektes ein farbenfrohes und fantasievolles Statement für Demokratie und Zivilcourage.

Denn die Schülerinnen und Schüler von heute sind die Gesellschaft von morgen, sie werden den Weg weitergehen müssen, der hoffentlich eines Tages zur Chancengleichheit führen wird.